Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur

Get access Subject: Jewish Studies
Edited by: Dan Diner

Von Europa über Amerika bis zum Vorderen Orient, Nordafrika und anderen außereuropäischen jüdischen Siedlungsräumen erschließt die Enzyklopädie die neuere Geschichte der Juden von 1750 bis 1950.

Rund 800 Stichwörter präsentieren den Stand der internationalen Forschung und entwerfen ein vielschichtiges Porträt jüdischer Lebenswelten - illustriert durch viele Karten und Abbildungen. Übergreifende Informationen zu zentralen Themen vermitteln ca. 40 Schlüsselartikel zu Begriffen wie Autonomie, Exil, Emanzipation, Literatur, Liturgie, Musik oder Wissenschaft des Judentums. Die Enzyklopädie stellt Wissen in einen Gesamtkontext und bietet Wissenschaftlern und Interessierten neue Einblicke in die jüdische Geschichte und Kultur. Ein herausragender Beitrag zum Verständnis des Judentums und der Moderne.

Die Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur Online basiert auf der gedruckten Ausgabe Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur von J.B. Metzler Verlag (2011–2015), herausgegeben von Dan Diner.

For more information: brill.com

Khurbn

(2,731 words)

Author(s): Caplan, Marc
Die jiddischsprachige Holocaust-Literatur gehört zur frühesten dieses Genres und weist spezifische Charakteristika auf. So wurde die Vernichtung des europäischen Judentums im Jiddischen als khurbn (»Zugrunderichten«, »Zerstörung«) benannt – eine Bezeichnung, die auf die Zerstörung des Jerusalemer Tempels (586 v. d. Z. und 70 d. Z.) zurückgeführt wird. 1. Einführung Die Ausdrücke Holocaust (vom Griechischen holokaustos, »in Gänze verbrannt«), Schoa (Hebräisch für »Katastrophe«) und khurbn bedeuten in heutiger Verwendung im Wesentlichen dasselbe. Doch verweist khurb…

Kielce

(3,344 words)

Author(s): Gross, Jan T.
In der südostpolnischen Stadt Kielce wurden am 4. Juli 1946, ein Jahr nach Kriegsende, über vierzig jüdische Holocaust-Überlebende und Heimkehrer aus der Sowjetunion getötet. Die Täter waren durch Gerüchte über die Entführung und Ermordung von christlichen Kindern aufgehetzt. Als sich die Nachricht verbreitete, ereigneten sich auch entlang der Bahnstrecke von und nach Kielce Übergriffe auf Juden; insgesamt bis zu achtzig Menschen wurden an diesem Tag getötet. Die Ausschreitungen von Kielce waren…

Kindertransport

(1,947 words)

Author(s): Göpfert, Rebekka
Rettungsaktion, die zwischen Dezember 1938 und September 1939 etwa zehntausend vorwiegend jüdischen Kindern aus Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei die Flucht nach Großbritannien ermöglichte. Innerhalb der jüdischen Emigration zur Zeit des Nationalsozialismus war der vom britischen Council for German Jewry initiierte Kindertransport die zahlenmäßig größte konzertierte Rettungsmaßnahme. Nach dem Krieg bezeichneten sich die meisten der durch den Kindertransport vor weiterer Verfolgung Bewahrten – auch wenn sie englisch sprachen – weiter als »Kinder«. 1. I…

Kino

(2,220 words)

Author(s): Horak, Jan-Christopher
Bereits seit den Anfängen des Kinos im ausgehenden 19. Jahrhundert waren Juden in allen Branchen der Filmindustrie tätig, angefangen von der Produktion über den Verleih bis hin zur Vorführung in den Kinos und der damit einhergehenden Werbung. Durch Erfindergeist und unternehmerische Fähigkeiten trugen sie zur Entwicklung der Filmwirtschaft von einem kapitalschwachen Kleingewerbe zu einem internationalen Mediengeschäft bei. Die überproportionale Präsenz von Juden in der europäischen Filmindustrie…

Kischinjow

(3,415 words)

Author(s): Kopstein, Jeffrey
Am Ostersonntag 1903 (6. April) und am Tag darauf war die bessarabische Stadt Kischinjow (moldawisch: Chişinău) Schauplatz eines Pogroms, bei dem Dutzende Juden ums Leben kamen und Hunderte verwundet, vergewaltigt oder zu Waisen wurden. Der Sachschaden belief sich auf mehrere Millionen Rubel. Die Nachricht von dem Pogrom, das allgemein als das erste des 20. Jahrhunderts gilt, löste weltweit Entsetzen aus und hatte heftige internationale Proteste seitens Diplomaten und jüdis…

Klage

(3,175 words)

Author(s): Felipe Ribeiro, Luiz
Das Erleben von Verfolgung und Katastrophe bildet in der jüdischen Geschichte den Referenzrahmen für die literarische Klage. Archetypischen Charakter haben die biblischen Klagelieder; sie stellen einen Vorrat an Motiven und Topoi bereit, auf den spätere Texte zurückgreifen. Während die Hermeneutik der Gewalt dem Wandel der Säkularisierung unterliegt, bilden die wiederkehrenden Motive von Sünde, Bestrafung und ungetröstetem Leid eine Konstante, an der sich die zyklische Erfahrung katastrophischer…

Klassenbewusstsein

(2,124 words)

Author(s): Löwy, Michael
Georg Lukács’ Werk Geschichte und Klassenbewußtsein (1923) ist ein Schlüsseltext des sogenannten westlichen Marxismus. Lukács (1885–1971), der als einer der wichtigsten marxistischen Philosophen und Literaturhistoriker des 20. Jahrhunderts gilt, wurde von offiziellen Vertretern des Marxismus-Leninismus oft als »Revisionist« angegriffen. Seine Auffassung von der erlösenden Rolle des klassenbewussten Proletariats hat nicht zuletzt auch jüdisch-messianische Quellen. 1. Einführung Geschichte und Klassenbewußtsein (1923) kann als Lukács’ wichtigstes philoso…

Kleiderordnung

(3,628 words)

Author(s): Juhasz, Esther
In nachbiblischer Zeit ist die jüdische Kleiderordnung Ausdruck innerer wie äußerer Vorgaben. Sie war durch die Auslegung der Halacha und der damit verbundenen Gebräuche ( Minhag) geprägt und hatte den Bestimmungen der jeweiligen Herrschaft Rechnung zu tragen. Für interne und externe Kleidervorschriften zentral waren die Fragen der Schicklichkeit und Sittsamkeit und der Identifizierung als Juden. Mit der im 19. Jahrhundert einsetzenden Säkularisierung w…

Klezmer

(2,981 words)

Author(s): Slobin, Mark
Das jiddische Wort »Klezmer« bezeichnet ursprünglich einen professionellen Instrumentalisten, der zu Hochzeiten und Festen der aschkenasischen Juden des östlichen Europa musiziert. Mit der Massenauswanderung seit Ende des 19. Jahrhunderts entstand in den urbanen Zentren der Vereinigten Staaten eine neue Szene, die eine moderne, akkulturierte Tradition hervorbrachte. In Europa riss die Klezmer-Tradition mit der Schoa nahezu ab. Durch das Revival, das in den 1970er Jahren von Amerika ausging, avancierte Klezmer zu einem Weltmusik-Phänomen. 1. Einführung Die jiddische (…