Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access Subject: Religious Studies

Edited by: Hans Dieter Betz e.a.

Religion in Geschichte und Gegenwart 4 Online is the online version of the 4th edition of the definitive encyclopedia of religion worldwide: the peerless Religion in Geschichte und Gegenwart 4 (RGG4) (Mohr Siebeck, 1998-2007). This great resource continues the tradition of deep knowledge and authority relied upon by generations of scholars in religious, theological, and biblical studies. Religion in Geschichte und Gegenwart 4. indisputably belongs to the small class of essential reference works.

For more information: Brill.com

Lamaismus

(856 words)

Author(s): Sørensen, P.K.
[English Version] . Die Bez. L. (abgeleitet von tibetisch lama [bla-ma], »höchster Lehrer«) wird vorwiegend in der westlichen Lit. für die tibetische Form des Buddhismus gebraucht, die traditionell in Tibet, im angrenzenden Himalayagebiet, der Mongolei und teilweise auch in China verbreitet ist. Er kann als eine durch rituelle und philos. Merkmale geprägte Sonderform des Mahāyāna- und Vajrayāna-Buddhismus bez. werden, die Elemente der indigenen rel. Tradition Tibets aufgenommen hat. Hist. Voraussetzung des L. war die Einführung des Buddhismus in Tibet im 8.Jh. A…

Lamarck

(237 words)

Author(s): Berg, C.
[English Version] Lamarck, Jean-Baptiste Antoine Pierre de Monet, Chevalier de (1.8.1744 Bazentin – 18.12.1829 Paris), franz. Naturforscher, entstammte als jüngstes von elf Kindern einer wenig bemittelten Adelsfamilie. Während eines freiwilligen Armeedienstes erwarb sich L. autodidaktisch umfangreiche botanische Kenntnisse, später studierte er Medizin. 1778 veröff. er ein vielbeachtetes Werk über die Flora Frankreichs, worin er u.a. eine neue Methode zur Identifizierung von Pflanzen vorstellte. Sei…

Lamarckismus

(330 words)

Author(s): Berg, C.
[English Version] . Als L. bez. man die auf J.-B.de Lamarck zurückgehende Theorie der Entwicklung biologischer Organismen. Lamarck brach um 1800 mit der gängigen Vorstellung, biologische Arten stellten seit Anbeginn der Schöpfung unveränderliche Klassen von Lebewesen dar. Abgestufte Ähnlichkeiten zw. unterschiedlich komplex aufgebauten Organismen sowie strukturelle und funktionelle Unterschiede erklärte er u.a. mit Blick auf Fossilienfunde als Folge einer über viele Generationen andauernden Umbild…

Lambert

(378 words)

Author(s): Müller, G.
[English Version] von Avignon, Franz (1487 Avignon – 18.4.1530 Frankenberg/Eder), Reformator in Hessen, Vf. zahlreicher Werke, in denen er Eigenständigkeit bewies, sich aber vom Humanismus und zuletzt vom Luthertum distanzierte. 1501 Franziskaner geworden, legte er als Prediger auf Reisen bibl. Texte aus. 1522 kam er in die Schweiz und diskutierte mit Zwingli. Das Gespräch veranlaßte ihn, nach Wittenberg zu reisen, um im Zentrum der Reformation mitzuarbeiten. Luther, zunächst zurückhaltend, nahm ihn…

Lambethkonferenzen

(522 words)

Author(s): Bray, G.L.
[English Version] . L. ist die Bez. für das Treffen der in (Abendmahls-) Gemeinschaft mit dem Erzbf. von Canterbury stehenden Bischöfe. Der Name bezieht sich auf den Lambeth-Palast in London, die offizielle Residenz des Erzbischofs. Die erste L. fand 1867 statt; sie sollte die in verschiedenen anglik. Kirchen (Anglikanische Kirche) der Welt, v.a. in Südafrika, aufgekommenen Fragen der Lehre und der Disziplin behandeln. Die Initiative dazu war von der kanadischen Kirche ausgegangen; sie wollte eine…

Lambourne

(140 words)

Author(s): Schröder, B.
[English Version] Lambourne, Robert Alfred (vielfach: Bob; 5.6.1917 Edgbaston bei Birmingham – 2.4.1972 ebd.). Von 1945 bis 1961 als praktischer Arzt tätig; psychologisch (u.a. bei Michael Balint [1896–1970]) und theol. fortgebildet, wirkte L. von 1964 bis zu seinem Tod als Dozent für Pastoraltheologie am »Department of Theology« der Universität Birmingham. Sein Interesse galt der heilsamen Wirkung des Evangeliums im umfassenden Sinne; seit Ende der 60er Jahre arbeitete er u.a. in der Christian Med…

Lambruschini

(432 words)

Author(s): Weiß, O.
[English Version] , 1.Luigi (Taufname: Emanuele Nicoló, 16.5.1776 Sestri Levante – 12.5.1854 Rom), Barnabit. Seit 1814 an der Kurie, beim Wiener Kongreß Berater E.Consalvis (Konkordate mit Frankreich, Bayern und Neapel), 1819 Erzbf. von Genua, 1826–1830 Nuntius in Paris (Gegner von H.F.R.de Lamennais), 1831 Kardinal, 1836–1846 Kardinalstaatssekretär, unterlag beim Konklave 1846 dem (damals noch) liberalen Pius IX., behielt jedoch einflußreiche Kurienämter. Seit der Flucht Pius' IX. nach Gaeta (184…

Lamech/Lamechlied

(16 words)

[English Version] Lamech/LamechliedUrgeschichte: II. Altes Testament

Lamennais

(165 words)

Author(s): Kracht, K.G.
[English Version] (La Mennais), Hugues Félicité Robert de (19.6.1782 Saint Malo – 27.2.1854 Paris), kath. Priester und theol.-polit. Schriftsteller. L., aus einer geadelten Reederfamilie stammend, wurde 1816 ohne theol. Ausbildung zum Priester geweiht. Im Geist des franz. Traditionalismus kämpfte er zunächst päd. und publizistisch gegen den Gallikanismus (Frankreich, Theologie in). 1830 gründete L. die Tageszeitung »L'Avenir«, die sich mit ihrem Kampf für Glaubens- und Gewissensfreiheit schnell zum Spra…

La Mettrie

(303 words)

Author(s): Kronauer, U.
[English Version] La Mettrie, Julien Offray de (23.11.1709 Saint-Malo – 11.11.1751 Berlin), franz. Arzt, Philosoph und Vertreter des Materialismus. La M. studierte in Paris und Leiden, arbeitete von 1734 bis 1742 als Arzt in Saint-Malo, wo er zunächst med. Schriften veröff., ging dann nach Paris. Er nahm als Militärarzt am östr. Erbfolgekrieg teil. 1745 erschien anonym die »Histoire naturelle de l'âme«, die, wie die meisten der folgenden Veröff. La M.s, die Zensur auf den Plan rief. 1746 entzog sich d…

Lamm (Gottes)

(956 words)

Author(s): Taeger, J. | Benga, D. | Frenschkowski, M.
[English Version] I. Neues Testament Das L. begegnet – abgesehen von Lk 10,3 und Joh 21,15 (für die Jünger bzw. Gemeinde, wie sonst »Schaf«) – nur in christologischen Zusammenhängen. Eindeutig sind die atl. Bezüge, wenn bei Paulus einmal (1Kor 5,7) Christus als »unser Passa(lamm), das geschlachtet wurde«, gilt, dessen Tod – so die Anwendung im Kontext – zu neuem Leben befreit, und wenn in Apg 8,32–35 durch das Zitat aus Jes 53,7f. LXX die dortigen vergleichenden Aussagen auf Christi Leidensgeschick …

Lamparter

(168 words)

Author(s): Graf, F.W.
[English Version] Lamparter, Eduard (21.11.1860 Geislingen, Württemberg – 24.2.1945 Stuttgart), Pfarrer in Stuttgart, Vorsitzender der Ev. Arbeitervereine Württembergs, seit 1913 national-liberaler Landtagsabgeordneter und 1919 in der verfassungsgebenden Landeskirchenversammlung. Seit den 20er Jahren engagierte sich L. im »Verein zur Abwehr des Antisemitismus«. 1928 erschien seine Aufsatzsammlung »Ev. Kirche und Judentum«. L. forderte die rechtliche und soziale Gleichstellung der Juden, betonte die…

Lampe

(246 words)

Author(s): Wallmann, J.
[English Version] Lampe, Friedrich Adolf (18.2.1683 Detmold – 8.12.1729 Bremen), der bedeutendste dt. ref. Theologe des 18.Jh. Auf dem akademischen Gymnasium in Bremen unter C. de Hase im Geist des ref. Präzisismus (G.Voetius) gebildet, vollendete L. sein theol. Studium in Franeker bei C.Vitringa, der ihm die chiliastisch umgebildete Föderaltheologie des J.Coccejus vermittelte. 1703 Prediger in Weeze bei Kleve, 1706 Pfarrer in Duisburg, seit 1709 Pfarrer an St. Stephani in Bremen, 1720 Prof. in Utre…

Lampert

(135 words)

Author(s): Hartmann, W.
[English Version] von Hersfeld (vor 1028 – kurz nach 1081), in Bamberg ausgebildet, 1058 Mönch in Hersfeld, 1081 Abt von Hasungen bei Kassel. – Neben einer Vita für Lullus von Mainz, den Gründer von Hersfeld, vf. L. v.a. die berühmten »Annalen«, ein Geschichtswerk, das mit der Schöpfung beginnt und sich seit 1040 zu einer Darstellung der Zeitgesch. ausweitete, die bis 1077 reicht. Stilistisch an Livius und Sallust geschult, schildert L. die Regierung Heinrichs III. und Heinrichs IV., wobei er den V…

Lamy

(155 words)

Author(s): Carey, P.W.
[English Version] Lamy, Jean Baptiste (11.10.1814 Lempedes, Frankreich – 13.2.1888 Santa Fe, NM). 1838 ordiniert, 1838/39 Kaplan in Chapre (Frankreich), 1839–1850 Missionspriester in Ohio und Kentucky, 1850 apostolischer Vikar in New Mexico, später Bischof (1853–1875) und bis zu seinem Ruhestand Erzbf. von Santa Fe (1875–1885). L. sicherte sich die Unterstützung der Loretoschwestern im kath. Schulwesen (1852), der Sisters of Charity (1856; erstes Hospital und Waisenhaus westlich des Pecco-Flusses), …

Lancaster

(181 words)

Author(s): Hutchinson, M.
[English Version] Lancaster, Sarah Jane (3.6.1858 Williamstown, Victoria, Australien – 6.3.1934 Melbourne), pfingstlerische Evangelistin. Zunächst Lehrerin und Methodistin, beeinflußt durch internationale Erbauungslit., bes. durch Berichte von der sog. Sunderland-Erweckung (1907), machte L. 1908 Erfahrungen mit der Geisttaufe und mit Heilungen. 1909 gründete sie die Good News Hall (GNH), Australiens erste dauerhafte pfingstlerische Kongregation. Führende Gestalten der Pfingstbewegung wie William Sl…

Lancelot

(175 words)

Author(s): Albrecht, R.
[English Version] Lancelot, Claude (1615 Paris – 15.4.1695 Quimperlé, Département Finistère, Frankreich). L. gehört zu den Männern, die sich in der Nähe der Pariser Zisterzienserinnenabtei Port Royal als Einsiedler niederließen. Die als »Messieurs de Port-Royal« bez. Gruppe, zu denen auch prominente Mitglieder der Familie Arnauld zählten, trat für den Jansenismus ein und veröff. theol., philos. sowie päd. Schriften. Daneben widmeten sie sich dem praktischen Unterricht in von ihnen eingerichteten Sc…

Landa Calderón

(160 words)

Author(s): Nebel, R.
[English Version] Landa Calderón, Diego de (12.11.1524 Cifuentes, Spanien – 29.4.1579 Mérida, Yucatán, Mexiko), OFM, entstammte einer aristokratischen Familie, trat als Novize ins Toledaner Kloster San Juan de los Reyes ein, wurde 1549 Priester und kam nach Yucatán, dessen Eroberung kurz zuvor Francisco de Montejo abgeschlossen hatte. 1552 Guardian der Mission San Antonio de Izamal, 1561 Provinzial für San José de Yucatán und Guatemala. L. ließ am 12.7.1562 in Maní ein Autodafé durchführen und Maya-B…

Landau

(142 words)

Author(s): Silber, M.K.
[English Version] Landau, Jecheskel (8.10.1713 Opatow, heute Woiwodschaft Kielce, Polen – 29.4.1793 Prag); der herausragendste Rabbiner der letzten Jahrzehnte des 18.Jh. Amtierte in Jampol, bevor er 1754 zum obersten Rabbiner von Prag gewählt wurde. Tausende studierten in seiner Akademie. Er vf. einflußreiche Novellen zu verschiedenen Talmudtraktaten (Zijun lenefesh chaja), Predigten (Derushej ha-Zlach) und Komm. zum Shulchan Arukh (Dagu I merevava). Seine Responsa »Noda bi-Jehuda« (1776/1811) begr…

Landerziehungsheim

(8 words)

[English Version] LanderziehungsheimReformpädagogik
▲   Back to top   ▲