Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access Subject: Religious Studies

Edited by: Hans Dieter Betz e.a.

Religion in Geschichte und Gegenwart 4 Online is the online version of the 4th edition of the definitive encyclopedia of religion worldwide: the peerless Religion in Geschichte und Gegenwart 4 (RGG4) (Mohr Siebeck, 1998-2007). This great resource continues the tradition of deep knowledge and authority relied upon by generations of scholars in religious, theological, and biblical studies. Religion in Geschichte und Gegenwart 4. indisputably belongs to the small class of essential reference works.

For more information: Brill.com

Lydia

(185 words)

Author(s): Eisen, U.E.
[English Version] (1.Jh.), gottesfürchtige Purpurhändlerin aus der lydischen Stadt Thyatira. Sie lebte in Philippi und versammelte sich dort mit Frauen am Sabbat in der Synagoge zum Gottesdienst (Apg 16,13f.). Nach der Überlieferung bekehrte sie sich durch die Predigt des Paulus als erste Person auf eur. Boden zum Christentum (Apg 16,14f.). In ihrem Haus entstand die erste Hausgemeinde Europas (Apg 16,15.40). Ihr Name ist möglicherweise ein Ethnikon (die Lydierin) und könnte darauf hindeuten, daß…

Lyon

(325 words)

Author(s): Wolf, G.P.
[English Version] Lyon, franz. Stadt an der Einmündung der Saône in die Rhône. Urspr. eine keltische Siedlung, die 43 v.Chr. röm. Kolonie und in der Folgezeit Verwaltungszentrum der drei gallischen Provinzen wurde. Bereits Ende des 4.Jh. entsprach der kirchl. Provinzialverband L.s der Reichsprovinz Lugdunensis Prima. Die Gründung der ersten christl. Gemeinde Galliens ist mit Pothinus (gest.177) und dem aus Smyrna stammenden Irenaeus verbunden. Nachdem der Merowingerkönig Guntram seine Residenz 561…

Lyon, Konzile von.

(582 words)

Author(s): Rieger, R.
[English Version]   I. Das erste K. von L. war der erneute Versuch Papst Gregors IX., sich gegen Kaiser Friedrich II., den Staufer, zur Wehr zu setzen, nachdem dieser ein von Gregor 1241 nach Rom einberufenes K. verhindert hatte. Dessen Nachfolger Innozenz IV. gelang es, sich der Macht des Kaisers zu entziehen und am 3.1.1245 in L. ein K. einzuberufen, um das Verhältnis zw. Papst und Kaiser zu klären, Maßnahmen gegen die Tataren zu treffen und Hilfe für das Byzantinische Reich und das hl. Land zu f…

Lyon/Vienne, Märtyrer von

(284 words)

Author(s): Löhr, W.
[English Version] . Eusebius von Caesarea überliefert in h.e. V 1 die Frgm. eines in die Amtszeit des Bf. Eleutherus von Rom datierten Briefes der gallischen Kirchen von Lyon und Vienne an die Christen in Asien und Phrygien, in dem in hagiographischer Stilisierung eine zeitgenössische Christenverfolgung erzählt wird. Offenbar waren zunächst Christen aufgrund von Anklagen verhaftet worden; die Bekenner wurden in Übereinstimmung mit der Regelung des Kaisers Trajan eingesperrt, diejenigen, die ihr Ch…

Lyrik, praktisch-theologisch

(1,572 words)

Author(s): Schröer, H.
[English Version] I. Relevanz L., die Kunst, der die Gedichte entstammen, war und ist in der Praxis von Rel. und Kirche seit jeher, allerdings gesch. unterschiedlich gewürdigt, theol. relevant. Von urspr. Kraft signifikant ist der Psalter (Psalmen/Psalter), die poetische Mitte der Bibel. Kurz (Höre Gott!) hat die Formkraft der Gattung Psalm für die L. mit reichen Anthologien unter Beweis gestellt. Marti kennzeichnet zutreffend die Psalmen als »Theopoesie« (Die Psalmen Davids, 5) im Unterschied zu b…

Lysius

(119 words)

Author(s): Albrecht-Birkner, V.
[English Version] Lysius, Heinrich (24.10.1670 Flensburg – 16.10.1731 Königsberg). 1686 Studium in Leipzig, 1687 in Jena, 1694 in Halle (1702 Dr. theol.). 1702 a.o. Prof. der Theol., Direktor des Collegium Fridericianum und Prediger in Königsberg. 1707 o.Prof., 1715 zudem Hofprediger, 1717 Konsistorialrat und Inspektor der Kirchen und Schulen im litauischen Preußen. 1721 Prof. primarius, Senior facultatis und Pfarrer in Löbenicht. L. förderte die Ausbreitung des Pietismus hallischer Prägung in Preu…