5 KAPITEL Unterhaltungsliteratur in Prosa und Schriften zur allgemeinen Bildung
(9,164 words)

D. B. Macdonald, Ḥikāya in EI, II, 321―4.

1  Abū ʿAmr ʿAl. b. al-Muqaffaʿ Rōzbih, Sohn eines Fiskusagenten Dādōe aus Ǧūr in Fārs, der durch Folterung bei einer Muṣādara so verstümmelt wurde, dass er den Beinamen al-Muqaffaʿ erhielt, war mit ʿAbdalḥamīd b. Yaḥyā, dem Sekretär des letzten Umaiyaden Marwān (s. S. 105 zu 67) so befreundet, dass er sich für ihn zu opfern bereit war, als die Häscher der ʿAbbāsiden ihn in seinem Hause aufgespürt hatten (al-Ǧahšiyārī, K. al-Wuzarāʾ 79). Als Sekretär des letzten umaiyadischen Statthalters von Kirmān, Dāʾūd b. ʿO. b. al-Ḥ., hatte …

Cite this page
Brockelmann, Carl, “5 KAPITEL Unterhaltungsliteratur in Prosa und Schriften zur allgemeinen Bildung”, in: Brockelmann Online, by Carl Brockelmann. Consulted online on 22 October 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/1877-0037_brock_d1e37478>



▲   Back to top   ▲