Adonis
(8,917 words)

(῎Αδωνις, lat. Adonis)

A. Mythos

Über die Abstammung des A. gibt es unterschiedliche Überlieferungen. In der Regel gilt er als Sohn des syrischen Königs Theias und dessen Tochter Smyrna (Myrrha). Später wird Theias im Anschluß an die kyprische Sage meist durch Kinyras ersetzt (Hyg. fab. 58). Bei Hesiod ist er Sohn des Phoinix und der Alphesiboia (vgl. Apollod. 3,14,4). Die erste vollständige Erzählung findet sich in Apollodors Bibliothḗkē und stellt den Kernbestand des Mythos dar, der in unterschiedlichen Var…

Cite this page
Weiser, Jutta, “Adonis”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 24 October 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0004>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲