Persephone
(2,675 words)

(Πεϱσεφόνη, Πεϱσεφόνεια/Persephóneia, Πεϱσέφαττα/Persephátta, Κόϱη/Kórē ; lat. Proserpina)

A. Mythos

P. (oder auch Kore/Κόϱη), Tochter des Zeus und der Demeter, ist untrennbar mit ihrer Mutter, gleichsam als deren verjüngte Inkarnation, verbunden, so daß beide auch als »Demeteres« bezeichnet werden. Sie verkörpern gemeinsam die sich stets erneuernde jahreszeitliche Vegetation und den Wuchs des Getreides.

Der Mythos, wie er bis heute präsent ist, wird im wesentlichen bereits im Homerischen Hymno…

Cite this page
Hinz, Berthold, “Persephone”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 09 December 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0102>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲