Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 41 of 57 |

Bethsaida
(177 words)

[English version]

Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet:

Pompeius

(aram. bēt ṣaydā, “Haus des Fanges” oder “der Beute”). Ort in der Gaulanitis (Batanaia) am See Genezareth (in der h. Ebene el-ibṭeḥa) östl. der Einmündung des Jordan; vom Tetrarchen Herodes Philippus 3 v.Chr. zur Stadt ausgebaut und nach Augustus' Tochter Iulias genannt (Ios. ant. 18,2,1; bell. 2,9,1; wohl nur das 2 km landeinwärts gelegene h. et-tell), doch in allen vier Evangelien weiter mit aram. Namen erwähnt (wohl nur die Fischersiedlung am See, h. ḫirbet el-araǧ). B./Iulias wurde aber wohl wenig…

Cite this page
Colpe, Carsten (Berlin), “Bethsaida”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e216150>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲