Search Results: | 7 of 95 |

Bibliotheca Magica
(1,134 words)

1. Vorgeschichte des Aberglaubendiskurses

Das Projekt einer B. M. (»Magischen Bibliothek«) gehört in den Kontext des Kampfes zwischen Wissenschaft (Wissen und Wissensideale) und Aberglaube. Ausgehend von Christian Thomasius, der 1696 als Gutachter noch die Hinrichtung einer Hexe befürwortet hätte, wenn er von Kollegen nicht zurückgehalten worden wäre, wurden zu Beginn des 18. Jh.s frühere Debatten über Hexerei geziel…

Cite this page
Behringer, Wolfgang, “Bibliotheca Magica”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 24 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a0457000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲