Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access
Search Results: | 4 of 9 |

Geozentrisches Weltbild
(1,521 words)

1. Allgemein

Die Ersetzung des G. W. durch das heliozentrische Weltbild war keine »wissenschaftliche Revolution« ( Kant), sondern ein langwieriger und zögerlicher Prozess der Umformung und Assimilation, der mit N. Kopernikus begann [7]; [20] und sich bis zu I. Newton und P. S. de Laplace hinzog (vgl. Kopernikanische Wende). Bis 1600 gab es gerade eine Handvoll Kopernikaner ( Rheticus, M. Maestlin, J. Kepler, G. Galilei), bis zum Ende des 17. Jh.s wurde das Modell des G. …

Cite this page
Beuttler, Ulrich, “Geozentrisches Weltbild”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 17 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a1342000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲