Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access
Search Results: | 13 of 130 |

Sprezzatura
(871 words)

1. Begriff

Der nzl. Begriff S. (von ital. sprezzare, »vernachlässigen«, »verachten« bzw. von spätlat. expretiare, »entwerten«) umfasste ein Bedeutungsfeld, das von Lässigkeit und Nonchalance über Eleganz bis zu Understatement und Verstellung reichte, und bezeichnete damit das wichtigste Verhaltensideal der höfischen Gesellschaft in Renaissance und Barock. Im Gegensatz zu seinen Stammworten war S. durchwegs positiv konnotiert [5]; [9].

Als ein »neues Wort« (una nova parola) wu…

Cite this page
Walther, Gerrit, “Sprezzatura”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 21 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a4020000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲