Darda’im
(3,754 words)

Als Darda’im (Generation der Wissenden) bezeichneten sich die Vertreter einer jüdischen Aufklärungsbewegung im Jemen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sie strebten nach einer Reform des jüdischen Bildungswesens und der Religionspraxis. Die Durchsetzung ihrer Ideen scheiterte am Widerstand der konservativen Iqshim (Unbeugsame), die die traditionellen jüdisch-jemenitischen Bräuche und kabbalistischen Vorstellungen verteidigten…

Cite this page
Eraqi Klorman, Bat-Zion, “Darda’im”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Im Auftrag der Säschsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Dan Diner. © J.B. Metzler, Stuttgart/Springer-Verlag GmbH Deutschland 2011–2017. Consulted online on 21 August 2017



▲   Back to top   ▲