Golem
(2,698 words)

Der Mythos vom Golem (hebr.; ungeformte Substanz, Puppe), einem mit magischen Mitteln erschaffenen menschenähnlichen Wesen, reicht bis in die jüdische Antike zurück. Die Geschichten über den Golem waren anfangs auf religiöse Kontexte beschränkt und der Akt seiner Schöpfung galt als der Inbegriff von Frömmigkeit. Ab dem 16. Jahrhundert teilt sich die Golem-Überlieferung: Die jüdische Tradition …

Cite this page
Yair, Gad and Soyer, Michaela, “Golem”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, herausgegeben von: Dan Diner, . 7 Bände. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzler’sche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2011–2015). Consulted online on 25 March 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0270>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲