Kalām
(2,251 words)

Kalām (arab.; Wort, Gesprochenes, Rede) bezeichnet ein theologisches System im Islam, in dessen Zentrum die Frage nach dem Verhältnis von Offenbarung und Vernunft steht. Es entstand in der frühen Expansionsphase des Islam durch Kulturkontakt mit nichtmuslimischen Überlieferern antiker Philosophie und Wissenschaften. Im 9. und 10. Jahrhundert beeinflusste der kalām das theologische Denken der Juden in den islamischen Herrschaftsgebieten. Insbesondere unter den Karäern erlangte der kalām anha…

Cite this page
“Kalām”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Im Auftrag der Säschsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Dan Diner. © J.B. Metzler, Stuttgart/Springer-Verlag GmbH Deutschland 2011–2017. Consulted online on 24 November 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0391>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲