Luxemburger Abkommen
(4,878 words)

1952 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staat Israel sowie der Claims Conference geschlossenes Abkommen über deutsche sogenannte Wiedergutmachungsleistungen in Anerkenntnis des Verbrechens der Schoa (Restitution). Auf deutscher Seite stand das Abkommen im Kontext von Bemühungen, die Verantwortung für die moralischen, finanziellen und politischen Hinterlassenschaf…

Cite this page
Goschler, Constantin, “Luxemburger Abkommen”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Im Auftrag der Säschsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Dan Diner. © J.B. Metzler, Stuttgart/Springer-Verlag GmbH Deutschland 2011–2017. Consulted online on 14 December 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0460>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲