Morgenthau Commission
(1,270 words)

Im Juli 1919 von der US-amerikanischen Delegation bei den Friedensverhandlungen von Versailles initiierte Kommission, die mit der Untersuchung antijüdischer Gewalttaten in Polen beauftragt wurde. Die Einrichtung der Kommission erfolgte in Reaktion auf Berichte über Pogrome, die sich im April 1919 in Pińsk und Wilna ereignet hatten. Bekannt wurde die Delegation von mehr als zwanzig Mitarbeitern, die während eines zweimonatigen Aufenthalts in Polen an zahlreichen Orten recherchierte, unter dem Namen ihres Leiters Henry Morgenthau …

Cite this page
Engel, David, “Morgenthau Commission”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Im Auftrag der Säschsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Dan Diner. © J.B. Metzler, Stuttgart/Springer-Verlag GmbH Deutschland 2011–2017. Consulted online on 20 November 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0560>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲