Tin Pan Alley
(1,729 words)

Bezeichnung für die Twenty-Eighth Street zwischen Fifth und Sixth Avenue im New Yorker Stadtteil Manhattan, in der sich im ausgehenden 19. Jahrhundert der Großteil der US-amerikanischen Musikverlage ansiedelte. Die von ihnen verbreiteten Werke bildeten die Grundlage für eine eng vernetzte Musikindustrie. Das von jüdischen Songwritern im Auftrag dieser Verlage geschaffene Genre des Tin-Pan-Alley-Songs amalgamierte verschiedene nach Amerika importierte Stilrichtungen und bestimmte den amerikanischen Musikgeschmack bis Mitte der 1950er Jahre.

Als sich von etwa 1885 …

Cite this page
Knapp, Alexander and Randhofer, Regina, “Tin Pan Alley”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Im Auftrag der Säschsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Dan Diner. © J.B. Metzler, Stuttgart/Springer-Verlag GmbH Deutschland 2011–2017. Consulted online on 20 September 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0927>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲