Zelig
(2,917 words)

Filmkomödie aus dem Jahr 1983 von Woody Allen, der wie bei vielen seiner Filme Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller zugleich war. Zelig erzählt im klassischen Stil einer Dokumentation aus Archivaufnahmen, Voice-over und Interviews die fiktive Lebensgeschichte des New Yorker Juden Leonard Zelig. Dieser erlangt in den 1920er und 1930er Jahren Berühmtheit aufgrund seiner chamäleonartigen Fähigkeit, …

Cite this page
Brook, Vincent, “Zelig”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, herausgegeben von: Dan Diner, . 7 Bände. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzler’sche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2011–2015). Consulted online on 30 March 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_01135>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲