Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Bibliophilen-Gesellschaft in Köln (BGK)
(100 words)

Die BGK wurde 1930 gegr., um sich der Pflege und Förderung des schönen Buches und der Betreuung des lit., künstlerischen, kultur- und geistesgeschichtlichen Erbes des Rheinlands zu widmen. R. A. Schröder, A. Renker, H. Rothschild, später H. Corsten, R. Juchhoff und A. Hoff waren führende Mitglieder; Geschäftsführer ist seit 1933 H. T. Schmitz-Otto. Die Ges. erfüllt ihre Aufgabe durch monatliche Vorträge (Teestunden) während des Winterhalbjahres, Führungen sowie durch Veröff., wobei die Reihe der Kölner Volksbücher besonders hervorzuheben ist.

Bibliography

Beilage …

Cite this page
W. Schmitz, “Bibliophilen-Gesellschaft in Köln (BGK)”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_020775>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲