Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Bibliothek des Literarichen Vereins in Stuttgart
(149 words)

1843 mit der Herausgabe der Straßburgischen Chronik des Fritsche Closener (1362) begonnen. Der Verein war 1839 zur kritischen Ed. wertvoller, vor allem deutscher Kulturdenkmale begründet und von seinem Präsidenten A. v. Keller (1849: Sitzverlegung nach Tübingen, ab 1975 als eingetragener Verein in Stuttgart) zur Blüte gebracht worden; Mitglieder der ersten Jahre waren neben Alexander v. Humboldt, Friedrich C. Perthes, Henry W. Longfellow, dem dt. und russ. Kaiser und Königen insbesondere Bibl.en…

Cite this page
G. Hiersemann, “Bibliothek des Literarichen Vereins in Stuttgart”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 23 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_020802>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲