Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 13 of 212 |

Buchenholz
(67 words)

Die im späteren MA und in der Frühneuzeit, der klassischen Epoche des Holzdeckeleinbands, in Mittel- und Westeuropa für diesen Zweck meistgebrauchte Holzart. B. ist (und war) ein billiges Holz; es läßt sich auch leicht bearbeiten. Als Buchmaterial ist es deshalb eigentlich nicht geeignet, weil es leicht vom Holzwurm befallen wird.

Bibliography

Jäckel, K.: Alte Techniken 3: Holzdeckel. In: Bibliotheksforum Bayern 5. 1977, S. 122–130.

Cite this page
H. Bansa, “Buchenholz”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_021706>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲