Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 4 of 509 |

Diplomatisch getreu
(108 words)

heißt eine Titelaufnahme, wenn sie um eine möglichst getreue Wiedergabe der Vorlage in bezug auf Orthographie, Abkürzungen, typographische Eigentümlichkeiten und Zeilenabschlüsse bemüht ist, um eine einwandfreie Identifizierung zu ermöglichen. Die Methode wurde zuerst von Ludwig Hain in seinem «Repertorium bibliographicum» (1826–1837) angewendet und ist seitdem vor allem bei der bibliographischen Verzeichnung von alten Drucken üblich. Da es aber nicht immer zum Erkennen von Nach- und Doppeldrucken genügt, die Titel d. g. zu besch…

Cite this page
S. Corsten, “Diplomatisch getreu”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 20 April 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_040507>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲