Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Halbunziale
(376 words)

die älteste, spätantike lat. Minuskelschrift. Der im 18. Jh. vergebene, nichtssagende Name muß heute für zwei analoge, untereinander unabhängige Minuskelprägungen verwendet werden, die auf der Grundlage der Minuskelkursive als Buchschriften geschaffen wurden. Dieser Herkunft gemäß sind es Schriften mit Oberund Unterlängen, die zwischen vier Linien einzuschreiben sind.

Die «ältere H.» ist im Osten des römischen Reiches entstanden; durch ägyptische Funde, unter denen die «Livius-Epitome» der älteste ist, wird sie für das 3.–5. Jh. belegt. G, L…

Cite this page
B. Bischoff, “Halbunziale”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 19 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_080102>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲