Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 50 of 441 |

Heine, Thomas Theodor
(186 words)

* 28. 2. 1867 in Leipzig, † 26. I. 1948 in Stockholm, dt. Maler, Graphiker und Karikaturist, Schüler der Düsseldorfer Akademie, seit 1899 in München. H. malte Landschaften, zeichnete für die «Fliegenden Blätter» und illustrierte Bücher. 1896 begründete er mit Albert Langen und Ludwig Thoma die satirische Wochenzs. «Simplicissimus». Als Illustrator schloß sich H. an A. Beardsley an und wurde so zu einem der wichtigsten Buchkünstler des deutschen Jugendstils. Wichtige Werke sind: das Album «Torheiten» (1901), seine Ill. zu Friedrich Hebbels «Judith» (1…

Cite this page
H. Wendland, “Heine, Thomas Theodor”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 17 July 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_080454>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲