Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 5 of 77 |

Hofbuchdruckereien
(96 words)

seit dem 16. Jh. von Fürsten eingerichtet und der Hofkammer unterstellt. Die Hofbuchdrucker arbeiteten z. T. gegen feste Bezahlung, z. T. mit Pachtverträgen und druckten amtliche Schriftstücke, aber auch sonstige Werke im Auftrag eines Fürsten.

Bibliography

Barge, H.: Geschichte der Buchdruckerkunst. Leipzig 1940, S. 211f.

Hoedt, K.: Die Anfänge der Hofbuchdruckerei des Fürstbischofs von Paderborn. In: Westfälische Zs. 104. 1955, S. 219–238

Reuter, W.: Zur Wirtschafts- und Sozialgesch. des Buchdruckgewerbes im Rheinland bis 1800 (Köln, Bonn, Düsseld…

Cite this page
W Schmitz, “Hofbuchdruckereien”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 20 July 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_080801>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲