Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 156 of 399 |

Hofbuchhandlung
(187 words)

Durch Verleihung seitens eines Fürstenhauses, in Deutschland bes. im 18. und 19. Jh., geschützter Titel einer Buchhandlung für bes. Leistungen, ausgestattet mit zahlreichen Privilegien wie Druck und Vertrieb aller im Fürstentum gebräuchlichen Schulbücher, Wochenblätter, Programme und Kirchenzettel. Der Ursprung liegt in den seit dem 16. Jh. von kaiserlichen, kgl. und fürstlichen Häusern vergebenen Bücher- und Druckprivilegien an Buchdrucker (Hofbuchdruckereien). Die in Paris seit dem MA etablierten Buchhändler in der Nähe des Hofes nannten sich «Librai…

Cite this page
H. Buske, “Hofbuchhandlung”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_080802>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲