Search Results: | 88 of 399 |

Jungbuchhandel
(268 words)

berufs- und sozialpohtische Reformen anstrebende Erneuerungs- und Büdungsbewegung im dt. Buchhandel der 1920er Jahre, deren Wurzeln in der dt. Jugendbewegung zu suchen sind. Unter den Hauptinitiatoren Eugen Diederichs und Otto Reichl entstanden die Lauensteiner Tafelrunden (1922 –1926), denen die Sommerakademien und zahlreiche regionale Arbeitstagungen folgten, in deren Mittelpunkt neue Formen der Berufsgestaltung standen. In den Zss. des J.s stand die Aus- und Fortbildung des Nachwuchses an erster Stelle, praktische Erfahru…

Cite this page
H. Buske, “Jungbuchhandel”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 18 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_100252>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲