Kachelofen, Konrad
(246 words)

eigentlich Contze Holtzhusen, um 1450 in Warsberg bei Metz (Lothringen), wahrscheinlich 1529 in Leipzig, dt. Verleger und Drucker. K. erwarb 1476 das Bürgerrecht in Leipzig, wo er als Kaufmann im Papier–, Spezerei– und Weinhandel tätig war. Da er anscheinend kapitalkräftig war, wurde er der bedeutendste Drucker Leipzigs im 15. Jh. Der Anfang seiner Druckertätigkeit ist ungewiß, jedenfalls begann sie noch nicht 1480/1481, wie früher angenommen, sondern erst nach 1483. Seit 1489 arbeitete K. auch …

Cite this page
H. Harthausen, “Kachelofen, Konrad”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 18 December 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_110005>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲