Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 88 of 335 |

Leinen, Leinwand (Ln, Lwd)
(87 words)

Bezeichnung für textile Bucheinbandstoffe. aus Leinenfaden in einer in Kette und Schuß alternierenden Bindung (Leinenbindung) verwendet. Heute werden die meisten Einbandgewebe aus Baumwolle hergestellt und appretiert; Zellwollgewebe (nicht appretiert) haben einen offenen Gewebecharakter und zeigen große Farbbrillanz. Buchleinen ist wegen der besseren Verarbeitbarkeit meist linksseitig papierkaschiert.

Buckram Kaliko

Bibliography

Picard, B.: Einbandmaterialien. Berlin 1976, S. 16-33

Krickler, G.: Die Werkstoffe des Buchbinders. Hannover 1982,…

Cite this page
G. Brinkhus, “Leinen, Leinwand (Ln, Lwd)”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_120380>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲