Maas, Paul
(165 words)

*18. 11. 1880 in Frankfurt a. M., f15. 7. 1964 in Oxford, Altphilologe und Byzantinist, Träger des Ordens Pour le mérite (Friedensklasse), 1910 Privatdozent an der Univ. Berlin, 1920 Professor, war er 1930 in Königsberg Ordinarius Rir Klassische Philologie, bis er 1934 aus politischen Gründen den Lehrstuhl verlor. Erst 1939 flüchtete er nach Oxford, wo er als Altmeister der Klassischen Philologie willkommen war (Dr. h. c. Oxford 1959) und bei der Clarendon Press tätig wurde, u.a. als Mitarbeiter an den «Addenda» zu Liddell-Scott-Jones' «Greek-English Lexicon» (1968)…

Cite this page
H. M. Werhahn, “Maas, Paul”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 22 January 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_130002>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲