Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Monte – Cassino – Schrift
(73 words)

gelegentliche Bezeichnung der in Mittel – und Süditalien vom 8. bis zum 13. Jh. herrschenden, charakteristisch gebrochenen Minuskel (Beneventana). Das älteste datierte Denkmal ist der aus Monte Cassino stammende Grammatikercod. Paris, BN, Ms. Lat. 7530 (779 — 797). Im 11. und 12. Jh. war es das Scriptorium von Monte Cassino, das die größten Verdienste um die klassische Überlieferung hatte und die prächtigsten künstlerischen Leistungen hervorbrachte.

Cite this page
B. Bischoff, “Monte – Cassino – Schrift”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_131077>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲