Nabatäische Schrift
(163 words)

Schrift des alten arab. Nomadenvolkes der Nabatäer (ca. 400 v. Chr. bis ca. 300 n. Chr.) aus dem Raum Jordanien mit Petra (heute Wādī Mūsā) als Mittelpunkt bis ans Rote Meer. Zahlreiche Inschriftenfunde auf Ruinen, Felsengräbern, Papyri und Münzen sind mit Sicherheit zu datieren. Die N. S. ist eine Konsonantenschrift und geht auf eine aramäische Urform zurück, entwickelte sich über das Mittelaramäische mit starker Neigung zu Ligaturen und diversen Finalformen in einer Übergangsstufe der sinaitischen Schrift zur arab. Schrift.

Nabatäische Schrift. Nabatäische Schrift.

Bibliography

Euting, J…

Cite this page
H. Buske, “Nabatäische Schrift”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 10 December 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_140002>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲