Nach Tisch
(56 words)

Die durch empfohlene Bestellungen angeforderten Gegenstände des Buchhandels wurden in Leipzig vom Verleger oder Kommissionär am Vormittag fertig gemacht und zur Abholung «nach Tisch» bereit gehalten, damit sie noch am Nachmittag versandt werden konnten.

Bibliography

Paschke, M. / Rath, P.: Lehrbuch des Dt. Buchhandels. Bd. 1. 7. Aufl. Leipzig 1932, S. 317.

Cite this page
W. Brauii-Elwert, “Nach Tisch”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 23 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_140005>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲