Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Nachdruckverbot
(123 words)

meist durch die Formel Nachdruck verboten» zum Ausdruck gebrachte Inanspruchnahme des Urheberrechts, das dem Urheber von Werken der Lit., Wissenschaft und Kunst bzw. demjenigen zusteht, hat (§ 1 Urheberrechtsgesetz der BRDeutschland). Rechtswidrig hergestellte Vervielfältigungsstücke dürfen weder verbreitet noch zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden; rechtswidrig veranstaltete Funksendungen dürfen nicht auf Bild– oder Tonträger aufgenommen oder öffentlich wiedergegeben werden (§ 96 Urheberrechtsgesetz…

Cite this page
L. Delp, “Nachdruckverbot”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 17 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_140014>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲