Nagelprobe
(54 words)

Die N. dient zur Feststellung der Laufrichtung bei Maschinenpapieren. Zwischen den leicht zusammengedrückten Fingernägeln von Daumen und Zeigefinger wird das Bl. Papier hindurchgezogen. Während sich in der Querrichtung Wellen zeigen, bleibt das Papier in der Laufrichtung bei der N. glatt.

Bibliography

Krickler, G.: Die Werkstoffe des Buchbinders. Hannover 1982, S. 59.

Cite this page
G. Brinkhus, “Nagelprobe”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 16 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_140054>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲