Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Negative Stempel
(47 words)

sind die für den Schmuck vor allem der dt. Renaissanceeinbde. verwendeten Rollen und Platten mit (vergoldeten) figürlichen Darstellungen, bei deren Abdruck das Bild entgegen den für Blinddruck üblichen Stempeln vertieft erscheint.

Bibliography

Helwig, H.: Einf. in die Einbandkunde. Stuttgart 1970, S. 58 bis 59.

Cite this page
Red., “Negative Stempel”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_140167>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲