Nessel
(45 words)

ungebleichtes Baumwollgewebe in Leinwandbindung. Es wird in der Buchbinderei zum Aufziehen von Plänen benutzt, eignet sich aber auch zum Hinterkleben von Buchblöcken in Klebebindung. N. dient auch als Rohgewebe für Bucheinbandstoffe.

Bibliography

Krickler, G.: Die Werkstoffe des Buchbinders. Hannover 1982, S. 73

Cite this page
G. Brinkhus, “Nessel”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 18 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_140191>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲