Nettoladenpreis
(35 words)

eine Bemessungsgrundlage für das Autorenhonorar, in der Regel Ladenpreis abzüglich des Rabattes, den der Verleger dem Sortimentsbuchhändler einräumt. Bei unterschiedlichen Einbandarten gilt häufig der Preis des broschierten (ungebundenen) Buches als N.

Cite this page
K. Gutzmer, “Nettoladenpreis”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 20 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_140200>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲