O
(83 words)

der 14. Buchstabe des lat. Alphabets. Der im Phönizischen vorhandene Kreis wurde im Griech. für das kurze O (Omikron), im Etruskischen und Lat. für O verwendet. In den Kursiven ist der Buchstabe oft recht klein geschrieben. In kursivem Zusammenhang kann er, nach links oder rechts ligiert, als Schleife erscheinen.

Bibliography

Jensen, H.: Die Schrift in Vergangenheit und Gegenwart, 3. Aufl. Berlin 1969, S. 442–572

Bischoff, B.: Paläographie des röm. Altertums und des abendländischen MA. 2. Aufl. Berlin 1986, S. 88.

Cite this page
B. Bischoff, “O”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 May 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_150001>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲