Oberländer, Adolf
(152 words)

* 1. 10. 1845 in Regensburg, f 30· 5. 1923 in München, dt. Zeichner und Maler, neben Wilhelm Busch der bedeutendste Humorist des 19. Jh.s. Mit 16 Jahren in die Münchner Akademie aufgenommen, veröffendichte O. bereits 1863 seine ersten Zeichnungen in den «Fliegenden Blättern», deren ständiger Mitarbeiter er von da an wurde. Ab 1869 arbeitete er auch für die «Münchner Bilderbogen». O. hatte eine unerschöpfliche Phantasie für Bilderfindungen, Formen und Inhalte. Bes. bekannt wurde er durch seine anthropomorphen Tierzeichnungen. Ein großer Teil seiner Zeichn…

Cite this page
H. Wendland, “Oberländer, Adolf”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 15 August 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_150007>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲