Oberländer, Gerhard
(266 words)

* 12. 9. 1907 in Berlin, 12. 5. 1995 in Offenbach am Main, dt. Zeichner und Illustrator; Studien in Berlin an der Reimann –Schule und Kunstakademie. Nach 1945 war O. als Gebrauchsgraphiker und Kirchenmaler tätig, ehe ihn 1952 die Büchergilde Gutenberg nach Frankfurt am Main holte. Danach wurde O. der meistbeschäftigte Künstler der Büchergilde. Er illustrierte die klassischen Werke der Kinder– undjugend-lit., gestaltete Kinderbilderbücher, stattete auch Kochbücher, Schulbücher und Gedichtslg. aus…

Cite this page
H. Wendland, “Oberländer, Gerhard”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 18 February 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_150008>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲