Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 15 of 92 |

Pultbibliotheken
(699 words)

vorherrschender Bibliothekstyp im SpätMA und in der Renaissance, sowohl in Kirchen und Klöstern als auch in Profanbauten. Es handelt sich dabei um Räume, in denen die Bücher — überwiegend angekettet — flach auf geneigten Pulten oder «Buchbänken» (pulpita, lectrina) zur Benutzung bereitlagen. Nicht selten gab es unter der Pultplatte noch ein Fach zur Ergänzung des Ablageraumes. Das ein- oder zweiseitig abgedachte Pult, in der Form aus den älteren Schreib– bzw. Lesepulten in den Schreibstuben der …

Cite this page
W Milde, “Pultbibliotheken”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 25 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_161296>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲