Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 18 of 441 |

Trowitzsch & Sohn
(220 words)

Buchdruckerei und Schriftgießerei in Frankfurt (Oder) und Berlin. 1815 trat Karl Ferdinand Sigismund T. als Teilhaber in die von Karl Gottlob Trowitzsch gegr. Buchdruckerei ein und die Firma nannte sich «T.». Nach dem Tod des Vaters 1819 errichtete der Sohn in Berlin ein «Kalender-Debits-Comptoir». Den Verlag hatte er von der kgl. Akad. der Wissenschaft übernommen. Außerdem kaufte er 1821 die von J. S. G. Otto geführte Druckerei und Schriftgießerei von J. F. Unger. Bereits 1830 starb K. F. S. Trowitzsch. Er hinterließ vier minderjährige Kinder als Erben. Bis 1852 wu…

Cite this page
H. Wendland, “Trowitzsch & Sohn”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 18 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_200739>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲