Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 13 of 494 |

Trübner, Karl (Ignaz)
(253 words)

* 6. 1. 1846 in Heidelberg, † 2. 6. 1907 in Straßburg, dt. Verlagsbuchhändler, Neffe von Nicolaus Trübner. T. gründete 1872 in enger Anlehnung an die neue Kaiser-Wilhelms-Univ. einen Verlag in Straßburg. Arbeitsgebiete waren vorwiegend Sprachund Lit.wissenschaften. Bei T. ersch. Standardwerke der germanischen, romanischen und indogermanischen Philologie, z. B. das «Etymologische Wb. der dt. Sprache» von F. Kluge (1884, 26. Aufl. 2002), K. Brugmann «Grundriss der vergleichenden Grammatik der indogermanischen Sprachen» (5 Bde., 1887–1900 u. ö.). Ab 1891 ersc…

Cite this page
K. Gutzmer, “Trübner, Karl (Ignaz)”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 25 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_200745>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲