Überfüllung
(91 words)

1. Am Rand eines Druckprodukts positionierte Abb. erhalten eine Hinzufügung, die beim Beschnitt wegfällt. Daher können zwischen Abb. und Papierrand keine weißen Stellen, sog. Blitzer, auftreten. 2. Hinzufügung von Verbreiterungen bei im Mehrfarbendruck aneinanderstoßenden Farbflächen, damit sich diese beim Druck leicht überlappen und die Blitzer vermieden werden. Die Ü. wird stets am helleren Farbauszug vorgenommen. Das Gegenteil ist die Unterfüllung.

Bibliography

Liebau D./Weschke, H.: Polygraph. Fachlexikon der Druckindustrie und Kommunikationste…

Cite this page
Ch. Reske, “Überfüllung”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 25 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_210016>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲