Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 14 of 837 |

Ungnad Freiherr von Sonneck, Hans
(230 words)

* 1493 in der Krain, † 27. 12. 1564 in Wintritz (Böhmen). Nach politischen Missionen für Kaiser Karl V. und 1532 militärischen Erfolgen gegen die Türken war U. kaiserlicher Rat und Landeshauptmann in der Steiermark. Nachdem er zum evangelischen Glauben übergetreten war, verließ er Österreich und lebte zwei Jahre in Wittenberg, wo er mit Melanchthon verkehrte.

1558 kam er nach Urach und trat dort in Verbin-dung zu dem krainischen Reformator Primus Truber, der das NT ins Slovenisch-glagolitische übersetzt hatte, das er zu drucken beabsichtigte und daher den Mitübersetzer Stephan Consu…

Cite this page
G. Pflug, “Ungnad Freiherr von Sonneck, Hans”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 21 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_210179>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲