Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 99 of 399 |

Universalschrift
(158 words)

Bezeichnung für Begriffsschriften und Pasigraphien, die auf geschriebene Sprachform begrenzt sind und keine lautliche Realisierung verlangen oder ermöglichen. Sie streben an, meist nach Vorbildern der Piktographie, jede beliebige Sprache schreiben zu können, also für eine Universalsprache ein geeignetes Schriftsystem anzubieten. Darüber hinaus wurden bes. in der Gehörlosenpädagogik Notationssysteme herangezogen, die anhand nichtalphabetischer graphischer Zeichen Sprache darzustellen versuchten (sog. analphabetische Lautschrift), zuerst von A. M. Bell, V…

Cite this page
H. Buske, “Universalschrift”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 16 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_210222>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲