Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access

Verbundene Werke
(88 words)

zu gemeinsamer Verwertung miteinander verbundene a Urheber, wobei jeder vom anderen die Einwilligung zur Veröffentlichung, Verwertung und Änderung der verbundenen Werke verlangen kann, wenn die Einwilligung dem anderen nach Treu und Glauben zuzumuten ist (§ 9 UrhG der BRDeutschland; z. B. Schriftwerk mit Illustrationen). Jedes Werk bleibt also grundsätzlich selbständig, wird aber in den Verbund der Werke eingeführt. Im Gegensatz dazu steht die Miturheberschaft: Hier haben mehrere Urheber ein Werk gemeinsam geschaffen, ohne daß sich ihre Anteile gesondert ve…

Cite this page
L. Delp, “Verbundene Werke”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 21 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220142>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲