Search Results: | 94 of 399 |

Viaticum, Viatikum
(188 words)

von lat. via «Weg», «Reise»; viator «Pilger». Vom 16. bis zum 20. Jh. Reiseunterstützung für wandernde Buchdruckergesellen, wenn keine Arbeit vorhanden war. Mit Aufkommen der Zünfte wurde das Gesellenwandern im Handwerk des 14. Jh.s üblich, im 16. Jh. Pflicht und Vorbedingung für die Zulassung als Meister. Alle Statuten der sich bildenden Gesellenbruderschaften enthielten einen Paragraphen «Wanderunterstützung», in Handwerk und Buchdruckerkunst als V. bezeichnet. Sachsen erließ 1780 Vorschriften…

Cite this page
H. Buske, “Viaticum, Viatikum”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220431>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲