Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 2 of 368 |

Vorabdruck
(132 words)

vollständiger oder auszugsweiser Abdruck einer Publikation, meist Roman oder Sachbuch, in einer Ztg. oder Zs. vor deren Erscheinen als Buch oder Taschenbuch. Als V. wird gelegentlich ein Textauszug in einer Anzeige, als Muster in einer Vertretermappe oder als Booklet bezeichnet. Durch den V. gilt das Schriftwerk im urheberrechtlichen Sinne als noch nicht erschienen. Verlage werben in Anzeigen häufig mit dem Hinweis «V. im Spiegel» oder «V. im Stern» oder «Mehrtägiger V. in der ...» Preprints von wiss. Arbeiten dienen oft als Grundlage für kritische Anmerkungen und Hin…

Cite this page
H. Buske, “Vorabdruck”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 26 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220589>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲