Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access
Search Results: | 7 of 368 |

Vorausdruck
(78 words)

ist ein provisorischer Sonderdruck oder Probedruck einer Zeitung, eines Buches oder Teilen davon. V. haben nicht die endgültige Form und Ausstattung, sind meistens unkorrigiert und werden in kleiner Aufl. an nur wenige für das Thema und den Verlag wichtige Personen geschickt, um die Resonanz zu erkunden, oder der V. erfolgt seitens der Druckerei nur für Verf. und Verlag, um noch Korrekturen anbringen zu können. In einem solchen Fall wäre der V. eine letzte Korrekturfassung.

Cite this page
H. Buske, “Vorausdruck”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 24 March 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_220596>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲